• Jules

Gastbeitrag: Besuche einen Workshop der Rise Up Agency!

Pünktlich zum Jahresbeginn, am 2. Januar, habe ich einen Workshop der lieben Julia Sirk von der Rise up Agency besucht. Ich war zuvor sehr nervös, weil ich nicht genau wusste, was mich erwartet und ich an so einem Workshop bisher noch nie teilgenommen hatte. Doch dieser Workshop war der beste Start in das neue Jahr für mich! Genau das, was ich gebraucht habe!

Es ging darum, das alte Jahr zu reflektieren und sich Ziele für das neue Jahr zu setzen. Die erste Aufgabe fiel mir deutlich schwerer, da ich das alte Jahr einfach nur hinter mir lassen wollte und im neuen Jahr alles besser sein soll. Doch dass man die Zukunft nur dann verändern kann, wenn man sich mit der Vergangenheit auseinandergesetzt hat, wurde mir erst hier gezeigt.


Wrap Up 2019

Zu Beginn des Workshops haben wir uns somit mit dem alten Jahr beschäftigt, um unsere Visionen für die Zukunft gezielter formulieren zu können und um aus den Fehlern, die man gemacht hat, lernen zu können. Wir haben uns Zeit genommen, um einen Moment inne zu halten, um zu sehen, wo im Leben wir gerade stehen. Denn wenn wir das nicht tun, dann geht es immer so weiter wie bisher. Mir ist aufgefallen, dass wir das im Alltag viel zu selten tun. Wir haben keine Zeit dafür oder etwas anderes ist wichtiger. Wir kommen uns oft dumm vor, wenn wir uns eine ruhige Minute nehmen, um mal durchzuatmen, zu meditieren oder einfach nur bewusst ein- und auszuatmen. Das habe ich mir so oft gedacht: „Wenn mich jetzt jemand sehen könnte“. Dabei ist dieser Gedanke absoluter Schwachsinn! Was kümmert es uns, was andere denken, wenn wir uns dabei gut fühlen?!

Die Reflektionsfragen, mit denen wir uns beschäftigt haben, haben sich gezielt nur mit den positiven Auswirkungen des vergangenen Jahres befasst. Was haben wir erschaffen, gelernt, losgelassen? Welche Gedanken hatten wir dabei und was können wir verbessern? Dabei ist es vor allem auch wichtig, dass wir uns selbst loben, stolz sind, uns anerkennen und wertschätzen. Auch das tun wir viel zu selten. Oftmals sehen wir nur das Schlechte in uns und machen uns damit selbst fertig. Es ist Übungssache und erfordert sehr viel Zeit, zu lernen, selbst aus den negativen Erfahrungen, eine positive Erkenntnis zu ziehen. Aber wenn man das jeden Tag übt, dann funktioniert das auch und man geht mit einem ganz anderen Lebensgefühl durch die Welt.

Wenn man das alte Jahr Monat für Monat durchgegangen ist, und die Quintessenz daraus gezogen hat, kann man auch beginnen sich seine Ziele und Wünsche für das neue Jahr zu kümmern.


Rise Up 2020

Wir haben von verschiedenen Tools gehört, die einem dabei helfen, Ziele so zu setzen, dass wir sie auch erreichen können, um nicht vorzeitig den Mut zu verlieren. Diese Tools möchte ich euch aber zu einem anderen Zeitpunkt nach und nach noch genauer in der Anwendung vorstellen.

Wir haben einen Actionplan erstellt, unsere Vision genau formuliert, es definiert, und uns Etappenziele gesetzt. Wir haben aufgeschrieben, welche Schritte dafür notwendig sind und bis wann wir diese setzen wollen. Zum Schluss haben wir noch anhand eines „Rising circle of life“, von 8 Bereichen unseres Lebens, die Wichtigkeit visualisiert. Dabei haben sich bei mir aktuell ganz klar Unstimmigkeiten herausgestellt und dass ich auf meine Bereiche meines Lebens kaum Rücksicht nehme, die aber auch sehr wichtig sind. Zeit für sich zum Bespiel, die physische Gesundheit, Beziehungen, usw. Man muss bedenken, ein Rad kann nur dann rollen, wenn alle Bereiche ausgeglichen sind. Und daran werde ich dieses Jahr ganz stark arbeiten.


Ich kann jedem von euch nur empfehlen, an so einem Seminar und Workshop teilzunehmen. Euch werden die Augen geöffnet und ihr lernt eine ganz andere Sicht auf das Leben und auf euren Alltag kennen. Die Umstellung erfordert natürlich Disziplin und es geht nicht von heute auf morgen alles anzuwenden und umzusetzen, aber wenn wir jeden Tag daran arbeiten, kommen wir dem Stück für Stück immer näher. Ich bin sehr froh, das neue Jahr mit diesem Workshop gestartet zu haben und bin motivierter denn je! Probiert es auch aus! Ganz nach dem Motto von Julia Sirk und der Rise up Agency: “Let´s rise up together!”



Eure Melissa

Gastbeitrag von Melissa Gradwohl: https://www.queen-mel-b.com/

THINK YOUR WAY FORWARD

Ich helfe Frauen wie dir, durch gezieltes Mindmanagement & Selbstmarketing deinen Weg in die persönliche Freiheit & Unabhängigkeit zu gehen. Spring über deine Komfortzone und kontaktiere mich, ich freu mich auf dich! Rise Up, deine Jules

LET'S CONNECT

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

© JULIA SIRK 2019